Digitalisierung

Tag der Digitalen Wirtschaft Essen #DWNRW

Digitalisierung

Holla, es steht wieder eine vielversprechende, hochkarätig besetzte Veranstaltung an.

Diesmal lädt das Land NRW zum Tag der Digitalen Wirtschaft nach Essen. Das ganze findet am Freitag, den 25.11.2016 am 10 Uhr in dem UNESCO-Weltkulturerbe Zeche Zollverein statt.  Geladen sind: Vertreter des Deutschen Mittelstandes, der Politik, der Gründerszene und der Medienwelt, um gemeinsam über Themen der Digitalisierung, Individualisierung und Automatisierung zu diskutieren. Welche Herausforderungen stehen uns bevor? Welche Chancen und Risiken sind erkennbar? Wie verhindern wir letztere und nutzen die neuen Möglichkeiten, die uns das Internetzeitalter bietet?

Ich werde mich gemeinsam mit den Startuplern Philipp Mühlbauer von Picanova, Nina Blasberg von onbelle und Robin Metz von Helmade, sowie Trendforscher und Kommunikationsprofessor  Peter Wippermann (Trendbüro) einem besonders spannenden Thema widmen: Es geht um Frank Schirrmacher's kontroverses Buch:  Ego. Das Spiel des Lebens. Wir diskutieren die Frage, wie man seine Thesen auf aktuelle Trends in der Unternehmerwelt auswerten kann.  Wie zielen digitale Strategien auf das Ich ab?  Welche Gründe stecken hinter dem Individualisierungs- und Personalisierungstrend? Ist das im Zeitalter der Massenmedien überhaupt möglich, zu individualisieren? Was bedeutet dies für unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt, wenn jeder nur auf das eigene Ego, den eigenen Nutzen abzielt?

Ihr seht: Es gibt viel Stoff für eine interessante Diskussion und ich bin sehr gespannt, in welche Richtung sich die Panel-Gesprächsrunde bewegt!

Mehr Info zum DWNRW-Summit gibt es hier: http://www.dwnrwsummit.de/

 

zurück zur Übersicht

mit Freunden Teilen:


Verwandte Themen: