Höhle der Löwen

Höhle der Löwen: Münchener Start-up Talentcube am 21.11.2017 mit dabei!

Höhle der Löwen

Unfassbar, das ging schnell: Am kommenden Dienstag steht schon die letzte Folge der Fernsehsendung Die Höhle der Löwen an! Nach langer, langer Wartezeit freut sich nun ein weiteres Start-up, das ich betreue, auf seinen großen Auftritt. Lest hier die Pressemitteilung zum bevorstehenden Pitch von Talentcube:

 

München, am 15.11.2017

 

Auch in der 12. Folge der Erfolgssendung wird es spannend: Am Dienstag, den 21.11.2017 wagen sich die Gründer der Recruiting-App Talentcube in die Gründershow „Die Höhle der Löwen“!

 

Hendrik Seiler, Sebastian Niewöhner und Sebastian Hust kennen sich aus dem Studium der Wirtschaftsinformatik. Auf der Suche nach dem geeigneten Berufseinstieg machten sie folgende Beobachtungen:

 

1. Während die ganze Welt sich in Richtung „mobile first“ bewegt, scheinen Human Resources-Abteilungen weitgehend auf der Stelle zu stehen: 76% der Bewerber suchen zwar inzwischen auf dem Smartphone nach neuen Stellen, werden dann aber zum Medienbruch gezwungen: Die Bewerbungsverfahren sind aufwendig, kompliziert und können nicht über das Smartphone abgewickelt werden.

 

2. Immer noch geht es in Bewerbungen um einen perfekten Lebenslauf, mit möglichst vielen Top-Noten und namhaften Praktika. Auf den Menschen hinter dem schwarz-weiß Gedruckten wird erst im Bewerbungsgespräch geschaut. In vielen Fällen spiegeln sich die wahren Stärken im Anschreiben nicht wieder. Und was ist mit denen, die Umwege in der Karriere genommen haben oder im Studium eine schwere Zeit hatten? Deren Vita würde in 99% der Fälle wohl auf dem „Nein“-Stapel landen. In vielen Fällen lassen sich die Kompetenzen, die für einen Job wichtig sind, im Lebenslauf nicht überzeugend darstellen.

 

Die Talentcube-App: Mobil, einfach, persönlich

Auf diese Erkenntnisse aufbauend entwickelten die drei Gründer das Talentcube-Konzept: Eine App, in der Bewerber ganz einfach ihre Daten und Dokumente einstellen- und in der sie sich mit einer Videovorstellung dem potenziellen Arbeitgeber präsentieren können. Der Clou: Unternehmen hinterlegen zu ihrer Stellenausschreibung 3 individuelle Fragen, die der Bewerber im Video beantwortet. Da sich die interessierten Kandidaten nicht darauf vorbereiten können, bekommen Recruiter schon vor dem Bewerbungsgespräch einen authentischen und persönlichen Eindruck der Kandidaten. Diese wiederum haben die Möglichkeit, unabhängig von ihrem Lebenslauf mit Wissen, Ausstrahlung und ihrer Persönlichkeit zu punkten.

 

Wäre dies nicht etwas für den Techie Frank Thelen oder die Familienunternehmerin Dagmar Wöhrl, die den Ansatz von Talentcube direkt in den hauseigenen Firmen anwenden könnte? Die Gründer sind gespannt, ob einer der Löwen anbeißt: „Wir haben Talentcube bis dato ohne Fremdfinanzierung aufgebaut, die Entwicklungsphase abgeschlossen und erzielen schon gute Umsätze. Aktuell suchen wir daher nach einem Investor, der wie wir innovativ denkt und über den Tellerrand hinausschaut. Wir möchten den Personalbereich entstauben und Bewerbungsprozesse schlanker und visueller gestalten - weg von der Auswahl rein nach Schema F. Dies ist keine leichte, aber eine höchst spannende Aufgabe!“

 

 

Über Talentcube

Talentcube ist Europa’s führende Lösung für mobile Video-Bewerbung und Experte für die moderne Bewerberansprache via Smartphone. Das Unternehmen wurde 2015 von Hendrik Seiler, Sebastian Niewöhner und Sebastian Hust gegründet. Die Gründer kennen sich aus dem Studium der Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Stuttgart. 2016 zog das Trio nach München, um Dank der Förderung der LMU München ihr Projekt am Entrepreneurship Center weiterzuverfolgen. Heute hat Talentcube 9 Mitarbeiter und zählt insgesamt mehr als 50 Unternehmen zu seinen Kunden, darunter Konzerne wie die Allianz und AOK sowie Pharma K, Meltwater und Medical Care aus dem Mittelstand. Im September 2017 gewann Talentcube den HR Innovation Award der Zukunft Personal.

 

Weitere Informationen über Talentcube sowie Presse- und Bildmaterial gibt es auf: https://talentcube.de/presse/

 

zurück zur Übersicht

mit freunden Teilen:

Verwandte Themen: