Internationales

Neue Gastartikel von Meike Neitz auf Deutsche Startups und t3n

Internationales

Im Zuge meines mehrwöchigen Aufenthalts in China habe ich mich in der lokalen Gründerszene umgeschaut und dabei viel über die chinesische Startupwelt recherchiert und erfahren.

Herausgekommen sind zwei Artikel für die deutsche Tech- beziehungsweise Gründerpresse:

 

Für die t3n berichte ich über das milliardenschwere, aber in Deutschland kaum bekannte chinesische Unternehmen Tencent, das unter anderem die Plattform wechat betreibt und Anteile an Tesla hält.

 

 

 

Auf Deutsche Startups geht es allgemeiner über die chinesische Gründerszene. Diese erlebt seit dem Ausruf der chinesischen Regierung "mass innovation und "mass entrepreneurship" im Land zu fördern, einen wahren Boom - der jedoch nicht ohne Tücken ist.

Den Beitrag könnt ihr hier noch einmal nachlesen!

 

 

 

Zurück in Deutschland ist es leider schwieriger, die Zeit für intensive Recherchearbeit aufzubringen, aber ich hoffe, schon bald wieder zu spannenden Themen arbeiten und schreiben zu können. Schaut doch immer mal wieder hier vorbei smiley

 

zurück zur Übersicht

mit freunden Teilen:

Verwandte Themen: